Lanzarote

LANZAROTE. DER INSELN.

Lanzarote ist die nordöstlichste der Kanarischen Inseln, die im Atlantische. 140 Km westlich der Afrikanische Küste und eintausend Km vom Festland entfernt.

Handwerklisch Fischfang und Landwirtschaft war lange Zeit die wirtschaftliche der Lanzarotes Basis . Obwohl Lanzarote auf der Höhe Nordafrikas Sahara liegt, herrscht auf der Insel ein mildes, niederschlagarmes Wetter.

Das ganze Jahr über weht hier ein frischer Wind aus Nordost. Im Hochsommer durch den Wind erträglich ist. Temperaturen zwischen 21 und 26°. Wann kommt es zu Südostwinden, dem so genannten “Calima”.

Staubpartikel der Afrikanischer Sahara werden durch Sandstürme weit über den Atlantik Ozean transportiert. Es sind die vielen Farben die von der vulkanischen Entstehung der Insel zeugen, die ungaublichen Formen der Lava gepaart mit dem tollen Wetter und den Stränden, Lanzarote natürlich auch zu bieten hat.

Seine künstlerische Prägung bekam der Inseln insbesondere durch den weltberühmten Architekten und Kunstler César Manrique. Mit Projekten wie dem “Jardin de Cactus” oder dem “Cueva de los Verdes”‘, großen Kugelkakteen auf schwarzer Lavaerde , schuf er eine eindringliche Synthese von Menschen und Natur. César Manrique gelang es auf seine Weise, das Bewusstsein für die Schätze und den Charakter der Insel zu konservieren.